Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Sächsische Jugend startete in die Segelsaison 2022

Nach­dem in den ers­ten Mo­na­ten 2022 be­reits die Theo­rie­aus­bil­dung zum Li­zenz­er­werb der Trai­ner­li­zenz Se­geln lief, star­te­ten ei­ni­ge Ver­ei­ne in den Os­ter­fe­ri­en plan­mä­Ăźig auf den Re­vie­ren Trai­nings­la­ger in ver­schie­de­nen Boots­klas­sen. Beim 1.WS­VLS (Gei­ers­wal­de) trai­nier­ten die Boots­klas­sen Open Skiff und 420er, der SCW (Dres­den) or­ga­ni­sier­te in Baut­zen ein Trai­ning fĂĽr die Boots­klas­se Op­ti­mist in drei Leis­tungs­klas­sen.
Wäh­rend die Ost­sach­sen (1.WS­VLS) ihr kom­for­ta­bles Ver­eins­ge­bäu­de nut­zen konn­ten, mie­te­ten sich die Dresd­ner beim Baut­zener See­sport­club ein. Der Ver­ein ver­fĂĽgt ĂĽber ei­ne be­heiz­te Un­ter­kunft, um den Kin­dern Wär­me und Schutz zu bie­ten.
Aber es blieb nicht die ein­zi­ge ver­bands- und re­vier­ĂĽber­grei­fen­de Ver­bin­dung, nah­men doch Seg­ler aus vie­len Re­gio­nen und aus zwei See­sport­ver­ei­nen am Trai­ning teil. Die Seg­ler aus den GroĂź­räu­men Leip­zig und Dres­den, Nord­sach­sen, Nie­der­sach­sen und Hes­sen stell­ten sich da­bei neu­en Re­vie­ren und frem­den Trai­nern. Da­fĂĽr fan­den sie auch neue Se­gel­freun­de, die sie bei den nächs­ten Re­gat­ten si­cher­lich wie­der­se­hen.
Un­ter­stĂĽtzt wur­den die Ver­ei­ne durch die Trai­ner­schĂĽ­ler des lau­fen­den Trai­ner­lehr­gangs. Die­se nutz­ten das An­ge­bot, ih­re Pra­xis­stun­den in­clu­si­ve Lehr­pro­be zu ab­sol­vie­ren und sich per­sön­lich mit ih­ren Er­fah­run­gen ein­zu­brin­gen. Da­bei wur­de so man­che Neu­heit ver­mit­telt, Be­währ­tes wei­ter­ge­ge­ben und Ăśber­ra­schen­des fest­ge­stellt. Die am wei­tes­ten ge­reis­ten Trai­ner ka­men ĂĽb­ri­gens aus Ham­burg und Schwe­rin, so auch Ecke­hard Graf. Er trai­nier­te die leis­tungs­star­ken Op­tis.
Wind und Wet­ter wa­ren fĂĽr die Jah­res­zeit an­ge­mes­sen, aber nicht un­be­dingt op­ti­mal. Zu sel­ten schien die Son­ne, fĂĽr ei­ni­ge Leicht­ge­wich­te im Op­ti war der teils star­ke Wind ei­ne Her­aus­for­de­rung. Auf­ge­ge­ben hat je­doch kei­ner und so sind die Seg­ler nun fĂĽr ei­ne er­folg­rei­che Sai­son gut ge­rĂĽs­tet.
In den nächs­ten Wo­chen sind wei­te­re Trai­nings­maĂź­nah­men ge­plant – so zu Him­mel­fahrt in Leip­zig, in den Som­mer­fe­ri­en in Pirk, Pöhl und Part­witz.
In­ter­es­san­te Be­rich­te ĂĽber die Trai­nings­la­ger sind auf ver­schie­de­nen Websei­ten der Ver­ei­ne zu fin­den. Zum Bei­spiel von den Kin­dern und Trai­nern des SVL und von den Teil­neh­mern des Trai­nings in Gei­ers­wal­de. Ein aus­ge­wähl­ter Ta­ges­be­richt aus dem Trai­nings­la­ger in Baut­zen wur­de be­reits durch den SCW ver­Ă¶f­fent­licht.
Schön, dass Kin­der, El­tern und Trai­ner die Sai­son so mu­tig ge­star­tet ha­ben. Da­mit sind die Vor­aus­set­zun­gen fĂĽr ei­ne gu­te Se­gel­sai­son ge­schaf­fen. Wir freu­en uns schon auf wei­te­re Be­rich­te aus an­de­ren Re­vie­ren.