Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

SVS Leihboote

Bootsausleihe Segeljollen Laser Bahia

Laser BahiaDer SVS stellt seit 2020 den sächsischen Segel­vereinen 3 Jollen Laser BAHIA mit Trapez und Gennaker zur Ver­fĂĽgung. Interessenten können bei den Vereinen Segel­termine ver­ein­baren, Vor­aus­setzung ist die Mit­glied­schaft in einem SVS-Segel-Verein und der Schiffs­fĂĽhrer muss Segel­kennt­nisse besitzen. Das Boot kann mit bis zu 4 Personen gesegelt werden - ob zum Frei­zeit-Ver­gnĂĽgen oder in wett­kampf-am­bi­ti­o­nierter Vereins-/ Yard­stick­regatta.

und so einfach gehts...

  1. BootsverfĂĽgbarkeit im Kalender prĂĽfen
    Nehmt fĂĽr Ausleih-WĂĽnsche mit den Boots-Verantwortlichen Eurer Region Kontakt auf und stimmt euren Segeltermin individuell ab. E-Mail an folgende Adressen:
    Bahia1(at)Segeln-Sachsen.de
       Westsachsen, Leipzig: SVL Cospuden, Marek Matheuszik
    Bahia2(at)Segeln-Sachsen.de
       Ostsachsen, Lausitz: SVS Bärwalder See, Manfred Dahms
    Bahia3(at)Segeln-Sachsen.de
       Vogtland: (ist noch in Klärung) z.Zt.: SVL Kulkwitz, Jörg Zank
  2. Segeln, los gehts...
    Wir wĂĽnschen Euch guten Wind, Sonne und tolle SegeleindrĂĽcke.

  3. Logbuch ausfĂĽllen

    Tragt euren Segeltag zeitnah danach ins Logbuch ein. Euer Eintrag ist wichtig, denn er dokumentiert die Nutzungsintensität, besondere Vorkommnisse und was ggfalls am Material ersetzt/ repariert/ reguliert werden muss. Im Falle einer erforderlichen Reparatur sendet bitte die Informationen zeitnah und vertraulich an die Geschäftsstelle des SVS: gs@segeln-sachsen.de
    (Links zu den Logbüchern auch oben im Menü unter „SVS / SVS Leihboote“)

Bootsnutzung und Haftungsausschluss
Gesegelt wird nach den Regeln guter See­mann­schaft und der Kollisions­verhĂĽtung. Der/ Die BootsfĂĽhrerin muss Mitglied eines SVS-Verbandsvereins sein und ĂĽber ausreichende Segelkenntnisse auf Jollen verfĂĽgen, die auf Verlangen durch einen amtlichen Segelschein, DSV-Sportsegelschein oder vergleichbare Nachweise zu belegen sind. Die Ver­ant­wortung fĂĽr die Ent­scheidung einer Boots­fĂĽhrerin, mit der Bahia zu segeln, liegt allein bei ihr, sie ĂĽber­nimmt insoweit auch die Ver­ant­wortung fĂĽr die Mann­schaft. Die Boots­fĂĽhrerin ist fĂĽr die Eignung und das gute see­männische Ver­halten ihrer Crew sowie fĂĽr die den ver­kehrs­sicheren Zustand des Bootes ver­ant­wort­lich. Sollte die Wetter­lage oder der Boots­zu­stand eine sichere Boots­fĂĽhrung nicht bzw. nicht mehr gewähr­leisten, so ist der Segel­termin un­ver­zĂĽglich zu beenden. Material-Verlust/ Schäden sind zeit­nah und eigen­ver­ant­wort­lich zu beheben und bei größerem Aus­maĂź dem SVS zeitnah mit­zu­teilen. Vor-Schäden sind vor In-Nutzung-Nahme des Bootes dem SVS bzw. dem Boots-Ver­ant­wort­lichen schrift­lich an­zu­zeigen. (mail an gs@segeln-sachsen.de bzw. Nachricht an 0175-3552838)

Videos zum Aufriggen und Segel setzen sind hier anzuschauen: Teil 1, Teil 2
Aufbauanleitung (Deutsch) • Rigging Manual (englisch)
Explosionszeichnung (Parts Locator) • Sail-Laser.de

Artikel und Berichte:

Laser BahiaLaser Bahia das neue SVS Clubboot 7. Juli 2020

Der SVS hat 2019 im Rahmen der Um­setzung seines strate­gischen Kon­zeptes eine Club­boot­empfehlung für Mittel­deutsch­land erar­beitet. Gesucht wurde ein modernes robustes und preis­wertes Boot, dass quasi alles kann. Familien­segeln, Schul­segeln,

Laser BahiaLaser Bahia in den sächsischen Revieren zum Probeschlag verfügbar 19. Juli 2020

Im letzten Jahr wurde im Präsidium des SVS die Anschaffung von drei zeit­gemäßen Booten Laser Bahia für Training, Talent­sichtung, Team­segeln und Regatta­betrieb beschlossen und umgesetzt.