Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Schrittweise Wiederaufnahme des Vereins-Sports

Liebe Mitgliedsvereine, liebe Vorstände,
das Präsidium des SVS macht Euch mit dem beigefĂĽgten SMK-Umlauf­beschluĂź darauf aufmerksam, sich mit klar an Eure Vereins­mitglieder kommunizierten Konzepten und Regeln auf den schritt­weisen Wieder­einstieg in den Trainings- und Wett­kampf­betrieb vor­zubereiten und die Umsetzung zu ermöglichen.
Den lokalen Gegeben­heiten und Gefährdungs­lagen ist differenziert Rechnung zu tragen. Ggf. sind Eure Hygiene­konzepte mit den Kommunen abzustimmen bzw. zur Vorlage zu bringen.
Wir empfehlen die pragmatische Anlehnung an den in der Yacht exklusiv veröffentlichten Bremer Exit-Plan für den Segelsport.
Grundlage ist die ab 4.5.2020 geltende aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, die ebenfalls beigefügt ist. Komprimiert:

  • Distanzregeln einhalten (1,5 bis 2 Meter Abstand)
  • keine Körperkontakte
  • mit Freiluftaktivitäten starten
  • bekannte Hygieneregeln einhalten
  • Vereinsheime und Umkleiden bleiben geschlossen
  • Fahrgemeinschaften vorĂĽbergehend aussetzen
  • Veranstaltungen und Wettbewerbe unterlassen
  • Trainingsgruppen verkleinern
  • Angehörige von Risikogruppen besonders schĂĽtzen
  • Risiken in allen Bereichen minimieren

Wir möchten für den Segelsport keine elitären Sonderregelungen und bitten Euch daher dringend, die für den gesamten Sport geltenden Regelungen zweckmäßig anzupassen und einzuhalten.
Viel Erfolg bei der Umsetzung und viel SpaĂź beim Segeln.
Euer Reinhard Bläser

• Sächsische Corona-Schutz-Verordnung ab 4. Mai 2020