Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Kooperationsvertrag Mitteldeutschland

Die Segler ThĂĽringens, Sachsens und Sachsen-Anhalts bĂĽndeln ihre Aktivitäten zukĂĽnftig unter der Dach­marke „Mitteldeutsch“

Die Vorsitzenden der Segler-Landes­ver­bände ThĂĽringens, Dr. Hendrik Ziegenbein, Sachsen-Anhalts, Hermann Mewes und Sachsens, Dr. Reinhard Bläser, unter­zeichneten während der 4. Sächsischen Vereins­meister­schaft am 20.10.2019 mitten auf dem Zwenkauer See feier­lich einen richtungs­weisenden Kooperations­ver­trag zur BĂĽndelung von Jugend­arbeit, Aus­bildung, Trainings­lagern und Wett­kämpfen ihrer Segler unter der Dachmarke „Mitteldeutsch“.
ThĂĽringer Seglerverband e.V.Segler-Verband Sachsen e.V.Landes-Seglerverband Sachsen-Anhalt e.V.

Konsequenter­weise wurde damit auch die Sächsische Vereins­meister­schaft zur ersten Mittel­deutschen Vereins­meisterschaft erweitert, zu der Mann­schaften aus ThĂĽringen und Sachsen-Anhalt zu den Sachsen angereist waren. Bereits Mitte September hatte die Segler­jugend mit groĂźer Begeisterung auf dem GroĂźen Goitzsche­see bei Bitterfeld in Sachsen-Anhalt die erste gemeinsame Mittel­deutsche Jugend­meisterschaft aus­ge­tragen und damit vorgelegt.
Mit der BĂĽndelung der Aktivitäten der bisher eher kleinen Segel­länder entsteht eine Kraft, die sich die erst­malige Durch­fĂĽhrung der Mittel­deutschen Segel­woche auf den vielen neu entstandenen Tage­bau­folge­seen in Mittel­deutschland vom 22.8.-30.8.2020 zutraut. Alle Segel­freunde und Interessierte sind jetzt schon eingeladen.

DRB    


Die Vorsitzenden Ziegenbein, Bläser und Mewes beim symbolischen Händedruck unter Aufsicht des sächsischen Vorgängers Tusche v.l.n.r
Kooperationsvertrag Seglerverbände 2019