Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Trainingslager an der Talsperre Pöhl

04.-12.08.2007: Trainingslager und Trainer-C-Ausbildung an der Talsperre Pöhl

Insgesamt 46 Kinder und Jugendliche waren zusammengekommen, um eine Woche lang auf der Talsperre Pöhl zu trainieren. Eingeladen hatte die Segelsportgemeinschaft Reichenbach, unterstĂŒtzt von weiteren Helfern aus den benachbarten Vereinen.
Trotz des sehr wechselhaften und ab Mittwoch recht regnerischen Wetters waren die Teilnehmer voller Begeisterung dabei, um das Segeln in den Bootsklassen Optimist, Laser und 420-er zu erlernen bzw. Ihre Regattaerfahrungen zu vertiefen. Dabei hatten die Übungsleiter um Svend Vieweg alle HĂ€nde voll zu tun. Noch dazu, da viele der Helfer die Woche nutzen wollten, um zugleich die Ausbildung fĂŒr den Trainer-C-Schein zu absolvieren. So saßen die Großen, die tagsĂŒber als Trainer vor den Kindern standen, am Abend selbst noch einmal "auf der Schulbank".

Auf diese Art konnte aber ein dicht gepacktes Lehrprogramm absolviert werden, noch dazu, da es im direktem Bezug zur Trainingsarbeit an den Kindern und auf dem Wasser stand.
UnterstĂŒtzt wurden die Übungsleiter aus den Pöhler Vereinen von Anja Rommel, die sich auch fĂŒr den Cospudener Yachtclub als Trainerin qualifiziert.

Den Abschluß des Trainingslagers bildete die traitionelle Langstreckenregatta. Bei 16°C und Dauerregen waren zusammen mit den Teilnehmern des Trainingslagers ĂŒber 50 Boote am Start und segelten in fast 3 Stunden Ihre Meister aus. Auch die jĂŒngsten Optimisten, teilweise erst eine Woche mit dem Segelsport in Kontakt, fuhren die Regatta bis in das Ziel zu Ende.

Allen Trainern, Referenten, Betreuern, den guten KĂŒchen-Feen und allen Helfern ein großer Dank fĂŒr diese gelungene Trainings-Woche.

Text & Fotos Jana Weißbach - SVS