Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Die Oberschule Markkleeberg geht aufs Wasser

Wenden, Halsen, Palstek, Kreuz­knoten, Acht­knoten, Bug, Heck….. alles Begriffe, die normaler­weise nicht im schuli­schen Sprach­ge­brauch unserer Ober­schĂĽler vorkommen.
Seit September dieses Jahres aber schon – warum auch nicht, wir haben ja den See direkt vor der Schule – so etwas muss genutzt werden. 18 SchĂĽler nehmen an einem Projekt des Sächsischen Segler­ver­bandes teil und erlernen mit Unter­stĂĽtzung der Segel­schule 360 Grad und der Tauch­schule Lutz Kamski Grundlagen des Segelns.
Schulsegeln Markkleeberg 2019In sechs Unterrichts­einheiten besteigen die 18 SchĂĽler der Klassen­stufen 7 bis 10 in gemischten Crews die Quests der Segel­schule und kreuzen auf dem Cospudener See. NatĂĽrlich sind das Schlauch­boot der Segel­schule und das Motor­boot der Tauch­schule immer dabei. Es können somit auch die Kenter­ĂĽbungen sicher und mit viel SpaĂź bei bestem Wetter durch­gefĂĽhrt werden.
Schulsegeln Markkleeberg 2019Beim letzten Segel­törn hat Reinhard Bläser, Vorsitzender des Sächsischen Segler­ver­bandes, eine Crew sehr sport­lich seine Varianta 18 segeln lassen und hat unseren SchĂĽlern bei ordent­lich Krängung gezeigt, dass Segeln neben den vielen anderen Sport­arten ein tolles Hobby ist.

Unsere SchĂĽler sind mit viel Elan bei der Sache und es bleibt zu wĂĽnschen, dass noch mehr die vielen Wasser­sport­angebote nutzen.

© Pechstein â€˘ Oberschule Markkleeberg    

WeiterfĂĽhrende Links:
Originalartikel bei der Oberschule Markkleeberg, Geschwister-Scholl-Str. 2, 04416 Markkleeberg
Cospudener See  Segel­schule 360 Grad  Tauch­schule Lutz Kamski