Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Jah­res­aus­klang 2020 + Stand Vor­be­rei­tung Seg­ler­tag

Lie­be Seg­le­rin­nen und Seg­ler, lie­be Ki­ter und Sur­fer, lie­be Vor­stĂ€n­de,
oh­ne Ni­ko­laus-Re­gat­ta oder Rum-Po­kal hat sich das Se­gel­jahr 2020 et­was un­schein­ba­rer als vor­an­ge­gan­ge­ne Jah­re ver­ab­schie­det. Ob­wohl Co­ro­na-be­dingt schwer plan­bar, dĂŒr­fen wir doch – ge­ra­de we­gen der vie­len Ein­schrĂ€n­kun­gen - auf ein sehr er­folg­rei­ches Se­gel­jahr zu­rĂŒck­bli­cken. Aus Sach­sen kom­men z.B. mit Cle­mens Kraus ein Welt­meis­ter und mit Fe­lix Al­bert ein Deut­scher Vi­ze­meis­ter so­wie mehr­fa­cher In­ter­na­tio­na­ler Meis­ter. Ei­ni­ge Kin­der, Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne neh­men in den Rang­lis­ten ih­rer Boots­klas­sen her­vor­ra­gen­de Plat­zie­run­gen ein. Ein Zei­chen, dass in den Ver­ei­nen ei­ne sehr gu­te Ar­beit ge­leis­tet wird. Dan­ke an die vie­len un­ge­nann­ten Übungs­lei­ter, Hel­fer und El­tern, die das al­les erst mög­lich ma­chen.

Im Au­gust konn­ten wir nach lan­ger Un­si­cher­heit doch die ers­te Mit­tel­deut­sche Se­gel­wo­che durch­fĂŒh­ren. Ihr Start wur­de von al­len als Er­folg ge­wer­tet und ihr Po­ten­zi­al her­vor­ge­ho­ben. Im Au­gust 2021 wird sie mit ih­rer zwei­ten Auf­la­ge be­reits ei­ne klei­ne Tra­di­ti­on ha­ben und in den kom­men­den Jah­ren an Pro­fil ge­win­nen.

Im Ok­to­ber wur­den mit gro­ĂŸem Er­folg auf dem Zwen­kau­er - und Cospu­de­ner See IDM‘s in drei Boots­klas­sen aus­ge­tra­gen. Die IDM’s und die Mit­tel­deut­sche Se­gel­wo­che ha­ben die In-Wert-Set­zung der Ta­ge­baufol­ge­se­en ĂŒber die Gren­zen Mit­tel­deutsch­lands hin­aus­ge­tra­gen. Sie ha­ben aber auch ge­zeigt, dass zum Er­folg die Ko­ope­ra­ti­on der Ver­ei­ne und die Stan­dar­di­sie­rung ĂŒber Ver­eins­gren­zen hin­weg not­wen­dig sind.

Ers­te vir­tu­el­le Übungs­lei­ter-Aus­bil­dun­gen zei­gen, dass wir Seg­ler an­pas­sungs­fĂ€­hig sind und auch neue We­ge ein­schla­gen.

Lei­der muss­te so­wohl die Aus­zeich­nung der bes­ten Seg­ler 2019 als auch die Mit­tel­deut­sche Ver­eins­meis­ter­schaft ab­ge­sagt wer­den. Ak­tu­ell wur­de die Mes­se Be­ach&Boat in Leip­zig stor­niert. Ne­ben der Ab­sa­ge des Was­ser­sport­ge­sprĂ€chs ist da­von be­son­ders die Durch­fĂŒh­rung des Seg­ler­ta­ges am 13.2.2021 be­trof­fen. Stand heu­te wer­den wir ihn als Hy­bridver­an­stal­tung durch­fĂŒh­ren (teils an­we­send – so wir ei­ne ge­eig­ne­te Lo­ka­ti­on fin­den, teils als Vi­deo­kon­fe­renz).

Ne­ben den Un­ter­la­gen, die den Ver­ei­nen pos­ta­lisch zur Vor­be­rei­tung des Seg­ler­ta­ges im Ja­nu­ar 2021 zu­ge­stellt wer­den, möch­ten wir vor­ab auf die vor­ge­schla­ge­ne Sat­zungs­Ă€n­de­rung in zwei Punk­ten auf­merk­sam ma­chen und fĂŒ­gen den Än­de­rungs-Ent­wurf an:
- die Nut­zung der Ge­wĂ€s­ser ist mit vie­len na­tur­schutz­tech­ni­schen Auf­la­gen ver­bun­den, wes­halb wir den Schutz der Na­tur zum Woh­le von Men­schen (al­so aus­drĂŒck­lich auch fĂŒr uns), Tie­ren und Pflan­zen ex­pli­zit in die Sat­zung auf­neh­men wol­len, ob­wohl wir Na­tur­schutz schon im­mer prak­ti­zie­ren
- Seg­ler sind eher be­reit, ge­zielt an ei­nem kon­kre­ten Pro­jekt mit­zu­ar­bei­ten, als sich in ei­ne eh­ren­amt­li­che Funk­ti­on wĂ€h­len zu las­sen, wes­halb wir ei­nen Bei­rat zur fach­li­chen Un­ter­stĂŒt­zung/Be­ra­tung des PrĂ€­si­di­ums in die Sat­zung auf­neh­men wol­len.
Letz­te­res wird auch durch die ge­rin­ge An­zahl an Be­wer­bern fĂŒr die neu zu wĂ€h­len­den Funk­tio­nen ins PrĂ€­si­di­um be­stĂ€­tigt.

Burk­hard Oha (Vi­ze­prĂ€­si­dent, spe­zi­el­le Se­gel­dis­zi­pli­nen), Tho­mas KrĂŒ­ger (Vi­ze­prĂ€­si­dent, Schrift­fĂŒh­rer), Dr. Tho­mas Grö­ger (Kas­sen­prĂŒ­fer) und Olaf Ris­se (Kas­sen­prĂŒ­fer) kan­di­die­ren dan­kens­wer­ter Wei­se zur Wie­der­wahl.

Syl­via Schu­mann (Do­zen­tin Er­wach­se­nen­bil­dung, vor­her Ver­triebs­lei­te­rin) kan­di­diert als ein­zi­ge Be­wer­be­rin fĂŒr die Bei­sit­ze­rin / Ob­frau Öf­fent­lich­keits­ar­beit und Her­mann-Jo­sef Stef­fes (Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prĂŒ­fer in Ru­he­stand, ehe­ma­li­ger Ver­eins­vor­stand) kan­di­diert als ein­zi­ger Be­wer­ber fĂŒr den 1. Vi­ze­prĂ€­si­den­ten / Fahr­ten­se­ge­l­ob­mann.
Wir freu­en uns ĂŒber die ho­he fach­li­che und mensch­li­che Kom­pe­tenz der Kan­di­da­ten.
In die­sem Zu­sam­men­hang möch­ten wir Be­rit Jahn und Ti­bor El­ke fĂŒr Ihr lang­jĂ€h­ri­ges En­ga­ge­ment im PrĂ€­si­di­um des SVS und der Ent­wick­lung des Se­gel­sports in Sach­sen herz­lich dan­ken und ih­nen wei­ter­hin viel Freu­de am Se­geln, in ih­ren Ver­ei­nen und gu­te Ge­sund­heit wĂŒn­schen.

Um die gro­ĂŸen Ver­diens­te von Ti­bor El­ke zu wĂŒr­di­gen und sei­ne Er­fah­rung wei­ter­hin an den SVS zu bin­den, schla­gen wir dar­ĂŒber hin­aus vor, ihn zum Eh­ren­mit­glied des PrĂ€­si­di­ums zu wĂ€h­len.

Die­ses Jahr ha­ben die Re­vier­sit­zun­gen teil­wei­se sehr spĂ€t statt­ge­fun­den, was die Sta­bi­li­sie­rung un­se­res Wett­fahrt­ka­len­ders zu­sĂ€tz­lich er­schwert hat. Durch die Mit­tel­deut­sche Ko­ope­ra­ti­on steigt na­tur­ge­mĂ€ĂŸ die Kom­ple­xi­tĂ€t und es kom­men noch Ab­stim­mungs­run­den mit Sach­sen-An­halt und ThĂŒ­rin­gen hin­zu. Wie­der hat sich ge­zeigt, dass wir viel mehr mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren mĂŒs­sen und weil das ein Lern­pro­zess ist, viel eher da­mit be­gin­nen mĂŒs­sen. Im FrĂŒh­jahr 2021 wol­len wir be­reits das Jahr 2022 in ei­nem ge­mein­sa­men Ar­beits­ka­len­der ab­bil­den – Kon­flik­te könn­ten dann frĂŒ­her er­kannt und auf­ge­löst wer­den.

Ihr seht, dass auch 2021 vie­le Auf­ga­ben vor uns lie­gen und er­neut vie­le Pla­nun­gen „un­ter Un­si­cher­hei­ten“ be­gin­nen. Lasst uns die­se Her­aus­for­de­run­gen mit Op­ti­mis­mus an­ge­hen!
Wir wĂŒn­schen Euch und Eu­ren Fa­mi­li­en ein be­sinn­li­ches Weih­nachts­fest und uns al­len ge­mein­sam ein ge­sun­des und gu­tes Neu­es Jahr mit vie­len Se­gel­mög­lich­kei­ten:

Mast- und Schot­bruch!
Im Na­men des SVS-PrĂ€­si­di­ums
Eu­er Rein­hard BlĂ€­ser