Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

neues SVS-Boot Laser Bahia auf der beach & boat zu besichtigen

Der SVS ist mit einem Boot der neuen SVS-Flotte auf dem Messestand in Halle 4 der Messe Leipzig dabei. Von Donnerstag 20.2. bis Sonntag 23.2. können der nagelneue Laser Bahia intensiv studiert und auch Fragen zum Bootshandling beantwortet werden. Kommt zu unserem Stand in Halle 4!
Seid auch in Halle 2 am groĂźen Indoor-Pool bei den Segelaktionen der Optimist und Open Skiff dabei!

Drei der neuen Laser Bahia mit Einleinen-Gennakersystem hat der SVS angeschafft, sie stehen künftig den SVS-Vereinen zur Ausleihe zur Verfügung. Die gutmütige 2-Mann-Jolle bietet Platz für bis zu 4 Erwachsenen, Ihre Einsatzmöglichkeiten sind fast unbeschränkt - ob für die Ausbildung von Jugendlichen, die aus dem Optimist längst herausgewachsen sind, für Gäste-Segeln im Verein oder Vergleichswettfahrten der Vereine untereinander.

Die handliche Jolle aus Rotomoulded PE, die von einer Person geslippt und aufgeriggt werden kann, steht ab sofort mit 3 neuen Exemplaren den SVS-Vereinen zur VerfĂĽgung.

Spezifikationen
Länge: 4,60 m
Breite: 1,80 m
Tiefgang: 1,15 m
Großsegel: 10,00 m²
Fock: 3,75 m²
Gennaker: 14,00 m²
Rumpfgewicht: 155 kg
Erfahrungsanspruch: Anfänger bis Fortgeschrittene, Regattaniveau, Club
Crew: 1-5 Personen
Idealgewicht der Crew: 150-255 kg
Transport: Trailer
Bauweise: Polyäthylen Sandwich
Rumpffarbe: Ice Blue

Segelcharakter:
Der Laser BAHIA kann relaxed oder auch sportlich gesegelt werden. Ist gutmütig aber auch feinfühlig, wenn man Gas geben möchte.
Der leichte Rumpf und ein groĂźer Gennaker machen jeden Raumschotkurs zum Erlebnis.
Im Falle einer Kenterung ist das Boot auch leicht alleine aufzurichten. Kenterleine und Griffe im Rumpf helfen dabei.

Ausstattungsdetails:
Der Laser BAHIA wird mit widerstandsfähigen Dacron Segelsatz, bestehen aus Großsegel und Fock, geliefert. Die Rollfock-Einrichtung und das Einleinen-Reffsystem für das Großsegel vereinfachen das Handling und sind standardmäßig dabei.
Der Gnav Baumniederdrücker sorgt für ein aufgeräumtes Cockpit und schafft gleichzeitig mehr Platz für Mitsegler.
Eine Rollfock ist standardmäßig dabei.
Das Dacron-GroĂźsegel ist reffbar.
Der Rumpf des Bahia ist extrem robust und äußerst pflegeleicht und das das Cockpit ist selbstlenzend.