Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Fahrtensegeln

Ein wichtiger Teil des Segelsports im SVS ist das Fahrtensegeln. Die Fahrtensegler sind auf fast allen Revieren zu Hause.
Etwa 100 Seglerinnen und Segler nehmen jährlich am sächsischen Fahrten­segel­wettbewerb teil, der seit einigen Jahren gemeinsam mit Thüringen und Sachsen-Anhalt ausgetragen wird. Neben dem Saisonwettbewerb um die meisten Törn-Kilometer werden auch jeweils der besondere See-und Binnentörn gekürt. Der Fahrtensegelwettbewerb ist ein wichtiger Teil der Verbandsarbeit.

Ausschreibung Fahrtensegelwettbewerb PDF download online anzeigen

Ergebnisse im Saisonwettbewerb Fahrtensegeln

Traditionell starten die Elbsegler zu ihren Urlaubstörns die Elbe stromab in Richtung der Märkischen Seeplatte und der Mecklenburger Gewässer, bis hin zu den Boddengewässern. Der Wasserweg über Elbe, Havel und Oder ist seit 1990 nun auch „rechtsherum“ möglich, über den Elbe-Lübeck-Kanal zur Ostsee oder über die Elde zur Müritz. Eine Vielzahl von Chartertörns führen sächsische Segler außerdem nach Kroatien, Griechenland, die Kanaren und an andere Urlaubsziele.
In der Vereinswertung hatte fast immer der Dresdner SC 1910 den Bug vorn. Für den Törnwettbewerb gab es sehr viele interessante Bewerbungen: So schafften die Mannschaften um Dr. Stephan Großwig vom SSG Reichenbach 2006 und Lothar Blüher/Uwe Behrens vom SC Dresden Wachwitz/SSV Fortschritt Pirna 2005 jeweils fast eine Ostsseeumrundung. Die Schotbruch-Mannschaft um Stefan Schöler nahm 2003 am „Daimler Chrysler North Atlantik Challenge“ teil. Gerhard und Sabine Schmidt umsegelten in den Jahren 2001 bis 2003 die Welt, um nur einige zu nennen.Sieger Fahrtensegelwettbewerb 2010
Ehrung der Gesamtsieger des mitteldeutschen Fahrtensegelwettbewerbs von 2010 zum Elbhangfest in Dresden. Von Links nach rechts: Tibor Elke - Fahrtensegelobmann Seglerverband Sachsen, Enrico Hausschild Fahrtensegelobmann LSV Sachsen-Anhalt, Dr. Stephan Großwig - SSRG, 4.Platz, Dr.Hartmut Herrlich - SCW, 3.Platz, Lothar Blüher - SCW, 1.Platz und Dr. Jens Tusche - Präsident des SVS bei der Siegerehrung am 26.06.2011 im Rahmen des Elbhangfestes in Dresden-Wachwitz. Der Wanderpokal ist handgefertigt und wurde von den LandesseglerverbändenSachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gestiftet.