Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

45. Deutsche Meisterschaft der Ixylon • 2018

auf dem Partwitzer See 25.07.2018 - 29.07.2018
Am vergangenen Sonntag ging in Partwitz die 45. Deutsche Meister­schaft der Ixylon-Jollen zu Ende. Bereits am Mittwoch sind bei hoch­sommer­lichen Temperaturen 49 Mann­schaften ange­reist um auf dem Tage­bau­see im Lausitzer Seen­land den Besten ihrer Klasse zu ermitteln.
Das Wett­fahrt­komitee um Bernd Mau hatte es nicht leicht. Der schwache Wind und nicht vorherseh­bare Wind­dreher stellten eine groĂźe Heraus­forderung fĂĽr die Tonnen­leger und natĂĽrlich auch die Seg­ler dar. Trotzdem gelang es in den folgenden Tagen sechs Wett­fahrten durch­zu­fĂĽhren.
Auf dem Wasser zeigten die Sieger der letzten Deutschen Meister­schaft, Volker Schoen und Andreas Schickel vom Sternberger Seglerverein e.V., wieder souverän ihr Können. Mit drei ersten Plätzen und nur Top-Ten-Ergeb­nissen sicherten sie sich auch in diesem Jahr wieder den Titel. Die weiteren Podi­ums­plätze waren dagegen heiĂź umkämpft und wechselten zwischen den einzelnen Wett­kampf­tagen mehrfach. Am Ende aller Wett­fahrten standen Johanna Claus und Jan-Ole Höppner vom Akademischen Segler-Verein zu Rostock e.V. als Vizemeister fest, gefolgt von Simone Witte-Wahren­dorf (Freie Verei­nigung der Touren­segler GrĂĽnau 1898 e.V.) und Torsten Völker (Fort­schritt Neustadt-Glewe e.V.).
Aufgrund einzelner Proteste war auch die Regel­kunde des Protest­komitees und seines Obmanns Olaf Wulf gefragt. Mit ihrem Rat und ihren Entscheidungen haben sie ihren Beitrag zum fairen Segeln ge­leistet.
Auch an Land hatte sich der Veranstalter, der 1. Segelclub Partwitzer See e.V., und seine Mitglieder bestens auf die Deutsche Meister­schaft vorbereitet. Die Ver­pflegung von FrĂĽh­stĂĽck bis Abend­essen lieĂź keine WĂĽnsche offen und auch die Fahrt in einen noch aktiven Braun­kohle­tage­bau waren fĂĽr Seg­ler und Mit­ge­reiste ein schönes und interessantes Erlebnis. Auch die Idee, dass Partner und Kinder der aktiven Segler auf einem Kutter dichter an die Regatta­bahn kommen und das Geschehen besser ver­folgen konnten, traf auf viel Zuspruch.
Am Samstag­abend wurde mit der Sieger­ehrung und der anschlieĂźenden Meister­feier eine gut organi­sierte und durchge­fĂĽhrte Meisterschaft abge­schlossen. Die gebotene Livemusik sorgte fĂĽr gute Stim­mung und Tanzlust bis weit in die Morgen­stunden des Sonntags.

Bericht: Jan-Ole Höppner • Fotos: Jörg Diebel   

WeiterfĂĽhrende Links:
• Ergebnisse IDM Ixylon 2018 oder als PDF â€˘ Manage2Sail
• Ausrichtender Verein: 1. SC Partwitzer See e.V. - Bericht als PDF
• Segelrevier: Partwitzer SeeGoogle Maps Karte