Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Sachsen hat eine Landestrainerin

Katharina Dittmer ist Sachsens neue Landestrainerin und wird sich ab diesem Jahr unserem Segler­nachwuchs widmen und mit ihm gemeinsam trainieren. Die 24-jährige studiert in Leipzig und kann auf eine erfolg­reiche Segel­karriere im Opti und 420er, sowie zahl­reiche Einsätze als Jugend­trainerin verweisen. Der Segler-Verband Sachsen hofft mit dieser MaĂźnahme den sächsischen Segler­nach­wuchs erfolgreicher zu machen. Wenn ihr mehr ĂĽber unsere neue Landes­trainerin und ihr Vorhaben wissen möchtet könnt ihr das in ihrem Porträt nachlesen.

Wir wĂĽnschen Katharina viel SpaĂź und Erfolg fĂĽr diese Aufgabe.
Diese Maßnahme wird gefördert aus Etatmitteln der DSV-Seglerjugend.
BJ

Liebe SeglerInnen, liebe Eltern, liebe Vereins­mitglieder und Trainer,

ich möchte mich kurz bei euch allen vor­stellen, auch wenn der ein oder andere mich bereits kennen­gelernt hat.

Ich bin Katharina Dittmer - oder einfach Kathi - und ich werde ab der kommenden Saison 2018 die Landes­trainerin des Segler-Verband Sachsens sein.
Eine neue Aufgabe und Heraus­forderung auf die ich mich sehr freue! Da es jetzt (hoffentlich) nicht mehr allzu lange dauert, bis gesegelt werden kann, kann ich es kaum erwarten, euch alle persönlich kennen­zu­lernen und auf dem Wasser zu sehen!
Mein erster Einsatz wird das Oster­trainings­lager am Garda­see sein, bei welchem ich mir die 29er bei Andreas Heilmann und die Opti-Segler aus Sachsen bei Ekkehard Graf anschaue.
Anschlie­Ăźend möchte ich eine gut besuchte Opti-Regatta betreuen und werde eine Opti-Trainings­gruppe zusammen­stellen, welche ich in der Saison 2018 auf Regatten be­gleiten werde. Ich hoffe sehr, dass wir es auch zu dem ein oder anderen Trainings-Wochen­ende aufs Wasser schaffen, denn ich habe als Seglerin, wie auch als Trainerin die Erfahrung gemacht, dass nichts so wert­voll ist wie Wasser­stunden!
Neben meinem Einsatz als Opti-Coach möchte ich auch ein Trainings­lager fĂĽr die 420er anbieten und auch fĂĽr andere Boots­klassen, sollte hier Bedarf bestehen.

So jetzt habe ich zwar viel zum Ablauf geschrieben, aber noch nichts zu mir.
Also… „haupt­beruflich“ studiere ich an der Universität Leipzig im Master Psychologie und schreibe unter der Woche an der Master­arbeit.
Ich selber habe mit 8 Jahren ange­fangen Optimist zu segeln - damals im Duis­burger Yacht-Club auf der Sechs-Seen-Platte. Schnell lieĂź mich mein eigener Ehrgeiz an Regatten teilnehmen.
Dank vieler Stunden auf dem Boot und dem Engagement meiner Eltern & Trainer erreichte ich viele erste Plätze, wurde JĂĽngsten­meisterin von NRW und konnte in meinem letzten Opti­jahr sogar die NRW-Rang­liste anfĂĽhren.
Zusammen mit meiner besten Freundin Hannah Knopp stieg ich dann in den 420er und trainierte die ersten Jahre im NRW-Kader bei Gerd Eier­mann. Die folgenden Jahre trainierten wir bei im Nieder­sachsen-Kader und 2010 auch im Bundeskader.
Wir qualifizierten uns fĂĽr die WM 2010/11 in Buenos Aires und erlebten dort, dass auch bei 8 Bft jeden Tag gesegelt wird! Trotz viel Wind und Lebens­mittel­vergiftung konnten wir die erste Hälfte erreichen und kehrten mit ein­maligen Erfahrungen zurĂĽck - das einpräg­samste Segel-Erlebnis meines Lebens!
Im nächsten Jahr qualifizierten wir uns fürs Audi Sailingteam Germany und wurden bei der YES Regatta in Kiel zweitbestes deutsches Team.
Mit dem Abitur 2012 zog meine Steuer­frau nach Holland und ich nach Berlin zum Studium. Ab hier segelte ich hin und wieder 470er, J24 und kaufte mir einen Laser.

Ich begann im Joersfelder Segel-Club in Berlin Tegel die Opti Bs zu trainieren und wurde 2014 Bezirks-Trainerin fĂĽr die Optis (A & B) aus ganz Tegel.
Im Jahr 2016 fing ich dann an, als Bezirks­trainerin eine 420er Gruppe ins Leben zu rufen und trainierte diese bis Ende 2017.

Segeln ist und war immer meine Leiden­schaft und ich freue mich, dass ich diese in Form der Trainer­tätigkeit weiterhin verfolgen und mit euch teilen kann!
Grund­sätzlich weiĂź ich aus meiner Zeit als Seglerin und als Trainerin, dass beim Segeln kaum etwas so wichtig ist, wie Engagement - der Segler­Innen, der Eltern und der Trainer! Ich verspreche euch, dass ich dieses Engagement mit­bringe und dass ihr, wenn ihr es wollt, mit meiner Unter­stĂĽtzung viel erreichen könnt und viel SpaĂź haben werdet!
Ich freue mich auf euch und darauf, viel mit euch zu erleben und mit euch zu „wachsen“!
Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr mich unter meiner Mail­adresse immer erreichen: kathy.sailing@hotmail.de

Ich wĂĽnsche euch allen einen Guten Start in die Saison und immer eine hand­breit Wasser unterm Schwert :)

Wir sehen uns!
Eure Kathi