Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Vereinsmeisterschaft 2017 des SVS – Susannes Bericht

Tolle Stimmung, sportlicher Ehrgeiz und Gemeinschaftssinn – SVS-Meisterschaften 2017

Segeln zu dritt? Mal ne ganz neue Erfahrung für uns Jollensegler!
Letztes Wochenende durfte ich genau das mal bei unserer sächsischen Vereins­meister­schaft einmal auspro­bieren. Zehn Mann­schaften aus (natürlich) zehn säch­sischen Vereinen haben das letzte gute Wetter dieses Jahres nochmal genutzt, um um den Platz an der Spitze der sächsischen Vereine zu 'kämpfen'. Im zwei Gruppen traten wir im Matchrace erst einmal alle gegen einander an. Geplant war diese Vor­runde eigentlich nur für Samstag, sie zog sich aber wegen des leider abnehmenden Windes und zunehmendes Regens, der die Sonne verdrängte, noch bis Sonn­tag­vormittag. Spannend blieb es in beiden Gruppen bis zur Final­ent­scheidung-sowohl bei uns, als in Gruppe 2 entschied sich der Final­einzug erst im letzten Race. Auch mein Team vom SCW zählte zu den Glück­lichen, die die kalte Nacht nicht umsonst am Cospudener See verbracht haben.
Im Finale ging es nun ums Ganze: die jeweils Gruppen­ersten und -zweiten segelten noch einmal Jeder gegen Jeden. Am Start der SCW, WSVLS, SSGL und der SSVEP. Leider hat es das Jugend­team aus dem Vogtland nichts ins Finale geschafft! Dieses Jahr war es nämlich Vorschrift, mindestens einen U18 Segler an Bord zu haben...für die Anzahl der Erwachsenen gab es jedoch keine Vorschrift. ;)
So entschied sich dann gegen Sonntag­mittag, wer den aufge­frischten Wind und die Kälte am besten beherrschen konnte und unser Vereins­meister werden sollte. Spek­takuläre Kenterungen und sogar ein Genacker­verbot wegen zu starken Windes machten es bis zum Ende spannend und erforderten anspruchs­volles Segeln und gute Ab­sprachen im Team.
Die glücklichen Gewinner, gekentert und dreimal Segler des roten Boots waren letzt­endlich Rolf Albert, Jens Fuchs, Emma Augustin vom SSVEP. Glück­wunsch nochmal! Zweiter Platz wurde im grünen Boot der WSVLS, gefolgt vom SSGL und dem SCW.
(Kleine Anmerkung: das rote Boot hatte eine Gewinn­quote von mehr als 70%. ;) )
Trotz des wechsel­haften Windes und Wetters hat sich die Teilnahme echt gelohnt! Spaß zu dritt auf dem Boot hatten wir allemal und gefreut hat mich auch die tolle Stimmung unter­einander an Land. Es ist schön, wenn neben dem sport­lichen Ehr­geiz vor allem dann doch mal die Gemein­schaft im Vorder­grund steht! :)

Susanne • SCW, Fotos: Klaus-Dieter Piechutta   

Vereinsmeisterschaft

Ergebnis SVS Vereinsmeisterschaft 2017
Wettfahrtleiter : Günter Weller SCHP
Obmann Schiedsgericht : Udo Pampel

Wetter am 21.10.2017 Wind aus Südwest 8 bis 10 Kn teils Regen
Wetter am 22.10.2017 Wind aus Südwest 10 bis 19 Kn

SVS Vereinsmeister Steuermann : Rolf Albert SSVEP 
                   Crew 1     : Jens Fuchs SSVEP 
                   Crew 2     : Emma Augustin SSVEP 
 
     2. Platz      Steuermann : Jürgen Brietzke WSVLS 
                   Crew 1     : Saskin Dombert WSVLS 
                   Crew 2     : Clemens Kraus  WSVLS 
 
     3 Platz       Steuermann : Frank Dutschke SSGL 
                   Crew 1     : Malte Kreutzer SSGL 
                   Crew 2     : Thomas Kreutzer SSGL 
 
     4 Platz       Steuermann : Aron Vogel SCW 
                   Crew 1     : Susanne Gruss SCW 
                   Crew 2     : Elin Renner SCW 
Weiterführende Links:
SVS Vereinsmeisterschaft 2017 vom 21.-22. Oktober 2017
• Spannend bis zum Schluss - Bericht des Sieger­vereins
• Ein tolles Wochen­ende mit einer spannenden Veran­staltung - Saskias Bericht
• Revier: Cospudener See
• Ausschreibung
• Weitere Bilder über die Webseite vom SSVEP