Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

EurOpti-Cup 2017

Zur zweiten Auflage der Opti- und Europe-Sommer­regatta am Part­witzer See am 05. und 06. August waren 20 Europe- und 15 Optimist-B Segler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklen­burg-Vor­pommern und Hamburg angereist. Viele der Opti­segler hatten in der Woche zuvor bereits am Sommer­trainings­lager des 1.Segel­club Partwitzer See e.V. teil­genommen.
Bei Sonne und zwei bis drei Wind­stärken konnten am Samstag 3 Wett­fahrten gesegelt werden. Auf­grund großer Wind­dreher musste die dritte Wett­fahrt zweimal nach dem Start abge­brochen werden.
Die Zwischen­ergeb­nisse vom Samstag­nach­mittag machten es für die letzte Wett­fahrt noch einmal spannend. Bei beiden Boots­klassen war bei den Plätzen 1 â€“ 3 noch alles möglich. Abends gab es Pizza und Fassbrause für die Segler und „Gladiator Game“ für Freiwillige.
Auch am Sonntag war bestes Sommer­wetter und guter Wind, so das auch die vierte Wett­fahrt noch gesegelt werden konnte.
Sieger bei den Optis wurde Karl Schuster vom gast­gebenden 1.SCP vor Lukas Schmidtchen vom Süßen See und Tobias Lorenz von der Talsperre Pöhl. In der Europeklasse gingen Platz 1 â€“ 3 an den Part­witzer See. Nicole Diebel, die mit einem zweiten Platz in der letzten Wett­fahrt vom sechsten noch auf den ersten Platz segelte, siegte vor den beiden Schwestern Tamara und Viola Hetze.
Die Europeregatta war gleichzeitig als Seniorenpokal ausgeschrieben. Den Wanderpokal gewann Andreas Pfalzgraf vom Segelverein Pouch vor Ralf Radoschofski aus Röbel und Anne
Marung vom Bautzner Segelclub.

Bilder und die kompletten Ergebnis­listen findet ihr unter: www.1-scp.de

Text und Fotos: Jörg Diebel   

Weiterführende Links:
• Ausrichtender Verein: 1. SC Partwitzer See e.V.
• Ergebnisse: EuropeOpti-B
• Fotos: auf der Webseite des 1.SCP
• Segelrevier: Partwitzer SeeGoogle Maps Karte
EurOpti-Cup
EurOpti-Cup