Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Strommeisterschaft • 2017

„Ihr segelt? In Dresden? Wo denn da, doch nicht etwa auf der Elbe? Das geht???“ Dazu noch ein ver­wunder­ter, ja nahezu un­gläu­biger Blick seitens des Fragen­den - diese Situation kennt jeder Elb­segler vermut­lich nur allzu gut. Die einzig richtige Antwort lautet darauf: „Doch, das tun wir.“ Und ab und an sogar im Wett­kampf gegen­ein­ander…
Samstag­vor­mittag, der Wind bläst mit Wind­stärke 4 aus west­licher Rich­tung, ideale Segel­beding­ungen. Kein Wunder also, dass in den Augen der Teil­nehmer nichts als reine Vor­freude erkennbar war, als Wett­kampf­leiter Olaf Risse zusammen mit Organisatorin Kornelia Tusche gegen 11:30 die dies­jährige Strom­meister­schaft eröffnete.
Neu dieses Jahr: 22 Boote aus 6 Vereinen tummelten sich vor dem ersten Start in Pirna: Teil­nehmer­rekord!
In 2 Langs­trecken segelten wir von Pirna ĂĽber Pill­nitz, vorbei an Schloss, Elb­fähren und un­zäh­ligen interes­sierten Zu­schauern, bis zum Wach­witzer Steg. Der SpaĂź steht natĂĽrlich im Vor­der­grund, ge­kämpft wurde dabei dennoch viel: gegen den teil­weise ziem­lich böigen Wind, um die beste Platz­ierung und teil­weise leider auch gegen das Material; letzteres fĂĽhrte bei zwei Booten leider auch zum frĂĽhzeitigen Ende.
In Wachwitz dann noch ein Novum: Wind aus NW in Stärke 4 - ideale Bedingungen um vorm Wach­witzer Steg noch eine Schleife zu drehen. Und so gab es seit langen mal wieder eine dritte Wettfahrt zwischen Strom­kilometer 46 und 47. Es war ein schönes Bild, welches sich den Zuschauern an Land und auch den Teilnehmern selbst bot!
Bei der an­schlie­Ăźenden Sieger­ehrung konnten folgende Mann­schaften das Treppchen er­klimmen und sich ĂĽber Urkunden, Sekt­flaschen und Nutella­glässer freuen:

Pirat:
1. Mannschaft Tusche/Tusche (SCW)
2. Mannschaft Scheffler/ Nadolny (1. SCP)
3. Mannschaft Luther/Luther (1. SCP)
15er Jollenkreuzer:
1. Mannschaft BlĂĽher/BlĂĽher (SCW)
2. Mannschaft RĂĽlke/ TĂĽnnermeier (SCW)
Ixylon:
1. Mannschaft Halbauer/Halbauer (SSCD)
2. Mannschaft GlĂĽck/Reimann (SCW)
3. Mannschaft Wehnert/ Leuner (SSCD)

20er Jollenkreuzer:
1. Mannschaft Klockow/ Klockow (SVFP)
2. Mannschaft Franz/ Beyer (SCW)
3. Mannschaft Diebel/Diebel/Jahn (DSC)

Es war ein schöner und er­eignis­reicher Segel­tag, aber offenbar auch ein kräfte­zehrender, und das sah man den Seglern bei der traditionellen Abend­ver­an­stal­tung auch an. Der Tag endete mit Gesprächen, Musik, Tanz und einem aus­fĂĽhr­lichen, interes­santen und sehr unter­halt­samen Vortrag von Mandy und Tobias ĂĽber ihre Reise zu den Aland-Inseln.
An dieser Stelle noch einmal ein groĂźes Danke­schön an die Organi­satoren und den Wett­kampf­leiter; allen Helfern an Land und auf den Sicherungs­booten und den zahlreich angereisten Gästen, die fĂĽr das groĂźe Starter­feld sorgten.

B. Ulbrich • SCW

WeiterfĂĽhrende Links:
• Ausrichtender Verein: Segelclub Dresden-Wachwitz e.V. - SCW an der
Elbe
• Bericht: Strommeisterschaft 2017