Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Sächsisches Leistungstrainingslager und die Premiere des EurOpti-Cup am Partwitzer See

In der letzten sächsischen Ferienwoche vom 30.Juli. bis zum 05. August 2016 fand beim 1.Segelclub Partwitzer See e.V. nun schon zum 3. Mal ein Trainings­lager für Optimisten und Europe statt. Diese Möglich­keit für eine inten­sive Trainings­woche wollten 19 Opti- und 8 junge Europe­segler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Rhein­land-Pfalz nutzen, um unter der Leitung der Trainer Nadine Möller (Europe), Ekkehard Graf (Regattasegler Opti), René Buckenauer und Enrico Richter (Opti-C Segler) Boots­beherr­schung, Manöver und Taktik zu trainieren. Vom Hoch­sommer, über Gewitter und Regen­güsse bis zur Wind­stille war wetter­mäßig wieder alles dabei. Für das leibliche Wohl der Segler und Betreuer sorgte in gewohnter Weise die Gast­stätte „Zum Partwitzer Hof“ mit drei leckeren Mahl­zeiten am Tag. Auch Neptun ließ es sich nicht nehmen und schaute am Donnerstag im Trainings­lager vorbei, um Neulinge auf dem Partwitzer See einer Taufe zu unterziehen. Ob viel Spaß beim Segeln, Volley­ball, Tisch­tennis oder anderen gemein­samen Aktivitäten – den Teil­nehmern hat es jedenfalls wieder richtig gut gefallen.
Vielen Dank auch noch mal an alle Organi­satoren, Helfer und Frei­willigen, die mit dazu beigetragen haben, das es wieder eine schöne, spannende und sehr lehrreiche Woche wurde.
So, und wo kann man nun das Gelernte am besten gleich mal ausprobieren?
Genau - bei einer Regatta. Der 1.SCP hatte gleich im Anschluss an das Trainingslager zum 1. EurOpti-Cup geladen, bei dem Opti B-Segler und Europe um Rang­listen­punkte segeln konnten. Mit einer Teil­nehmer­zahl von insgesamt 32 Booten (14 Europe und 18 Opti B), aus 12 verschiedenen Vereinen (in 7! Bundes­ländern) konnte sich die Meldeliste doch sehen lassen. Bei besten Windverhältnissen konnten am Samstag 3 Wett­fahrten durchgeführt werden. Wem das noch nicht genügte, der konnte sich nach einer erfrischenden Anlege­brause und lecker Pizza zum Abend­essen auf einer Hüpfburg beim Bungee-Basket­ball noch mal so richtig austoben. Nachdem am Sonntag auch die 4. Wett­fahrt bei Sonne und gutem Wind gesegelt werden konnte, wurden die Sieger geehrt und die neuen Wander­pokale vergeben. Der Pokal für die Europe ging nach Nieder­sachsen an Nadine Möller von der Baltischen Segler-Vereinigung. Platz 2 belegte Jan Plettau vom SVP vor Nicole Diebel vom 1.SCP. Bei den Optis ging der Pokal ins Vogtland an die Talsperre Pöhl an Tobias Lorenz vom SCHP. Zweite wurde Saskia Dombert vom WSVLS vor Tim Weller, ebenfalls vom SCHP. Diese Regatta ging für viele mit dem Versprechen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei zu sein, zu Ende. Die Veran­stalter und Segler vom Partwitzer See freuen sich schon auf ein Wieder­sehen und wünschen sich, dass diese Regatta im Termin­kalender der Optis und Europe einen festen Platz mit vielen begeisterten Teilnehmern findet. Der Anfang dafür ist gemacht.
Ergebnisse und Bilder gibt es unter www.1-scp.de

B.Jahn • 1.SCP   

Weiterführende Links:
• Ausrichtender Verein: 1. SC Partwitzer See e.V.
• Ergebnisse: EuropeOpti-B
• Fotos: auf der Webseite des 1.SCP
• Segelrevier: Partwitzer SeeGoogle Maps Karte
EurOpti-Cup