Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Sächsische Segler unterwegs

Auch in den letzen Wochen waren wieder viele unserer sächsischen Segler auf Regatten und Meisterschaften unterwegs.
Zwei Wochen lang war David Holzmann vom Segelclub Handwerk Plauen e.V. vom 23.07.-05.08.2016 mit seinem Opti auf der Hoch­see­insel Helgo­land bei den Helgo­länder Opti-Wochen zum Stöter­beker Opti-Cup, einer Lang­strecken­regatta und der anschließenden Inter­nationalen Deutschen Jüngsten­meister­schaft der Optimisten Klasse. mit einem 173. Platz hat er sich als einziger sächsischer Teilnehmer gut in der stärksten Klasse behauptet.
Die sächsischen Cadet-Segler vom Wasser­sport­verein Lausitzer Seenland zog es vom 29.07.-06.08.16 nach Tihany/Ungarn an den Balaton zu den European Championship. Hier konnten Fabian Helfrich/Charlotte Böhme den 66. Platz, Hannes Jochmann/Johanna Schüller den 68. Platz und Leon Schüller/Hugo Bleck den 75. Platz belegen.
Am Schwielochsee wurde am 23./24.07.16 die Landes­meister­schaft Branden­burg der O-Jollen beim „Cottbuser Teller“ ausgesegelt. Volker Grützner vom WSVLS konnte hier den 6. Platz von 27 Startern belegen.
Bei der süddeutschen Meister­schaft der Finn zum Bayern Cup vom 23.-24.07. am Tegernsee konnte Ulf-Peter Pestel von der SSGM an der Talsperre Pöhl einen 6. Platz von 29 Teilnehmern belegen. Auch bei den Jugend­weltmeister­schaften der Laser 4.7 in Kiel Anfang August war ein junger Segler aus Sachsen am Start. Clemens Holzapfel vom Seglerverein Leipzig Süd-West konnte im 249 starken Teil­nehmer­feld einen 200. Platz ersegeln.
In der ersten Woche im August nahmen zwei sächsische Europe-Segler an der Intern. Europa­meister­schaft der Europe Master in Kamien Pomorsky Polen teil. Anne Marung vom BSC konnte hier einen 4. Platz in der Damen­wertung und Uli Brunken von der SSGR in der Herren­wertung einen 22. Platz belegen.
Felix Albert/Lukas Merz nahmen am Marine Preis der FD auf dem Gardasee vom 18.-20.08.16 teil und ersegelten einen 9. Platz von 24 Teilnehmern.
Vom 17.-20.08.16 segelten die Ixylon­segler bei ihrer deutschen Meister­schaft am Schwie­lochsee um Meisterehren. 7 sächsische Mannschaften von der Talsperre Pöhl, vom Geiers­walder See und vom Partwitzer See waren mit am Start. Jürgen Brietzke/Matthias Stockhaus vom WSVLS konnten einen 3. Platz belegen.
Auch denen die hier nicht genannt sind wünschen wir weiterhin viel Spaß und Erfolg auf allen Revieren beim schönsten Sport der Welt.

B. Jahn   

Weiterführende Links:
• Störtebeker Opti-Cup Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft – Helgoland
• CADET OPEN EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2016
• Cottbuser Teller der O-Jollen 2016
• Finn Bayern Cup 2016 am Tegernsee 23./24.07.2016