Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Kurzportrait des Sportvereins Schönau-Berzdorf (SVSB), Abteilung Wassersport

Die Abteilung Wassersport des SVSB wurde im Jahr 2012 gegründet, um das Segeln auf dem damals neu gefluteten Berzdorfer See im Verein zu ermöglichen. Inzwischen hat die Abteilung schon fast 60 Mitglieder. Gemeinsam mit zwei anderen Vereinen, den Lausitzer Wasser­sport­freunden (LWF) und der Industriesportgemeinschaft (ISG) Hagenwerder wurde der Segel­stütz­punkt „Blaue Lagune“ im Südwesten des Berzdorfer Sees auf einem Pachtgelände der Gemeinde Schönau-Berzdorf errichtet. Der Stützpunkt umfasst 40 Land­liegeplätze für Jollen und Katamarane, mehrere Kajak- und Surfbrett-Ständer sowie eine Slipbahn. Der See mit einer Wasserfläche mit fast 10 Quadratkilometern und einer beachtlichen Wasser­tiefe von bis zu 72 Metern bietet ideale Segelbedingungen.
Durch die Vereine konnte eine sehr gute Infrastruktur mit Containern zur Lagerung von Boots­zubehör, Strom­anschluss, Aufenthalts­bereichen und fester Umzäunung geschaffen werden. Gemein­sames Segeln, Regatta­wettbewerbe, Segelkurse für Kinder und Jugendliche sowie gemütliche Treffen bei Grillabenden oder die weitere Ausge­staltung des Segel­stütz­punktes stellen für die Vereins­mitglieder einen einzig­artigen Ausgleich zum Alltag dar. Aufgrund der Lage im Dreiländereck in Südostsachsen werden auch intensive Kontakte zu Sport­freunden in Polen und Tschechien, insbesondere mit den Segelclubs "KS Turow" am Witka-Stausee und "Delfin" in Jablonec nad Nisou gepflegt.

Alexander Schill • www.segeln-am-berzdorfer-see.de