Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Beach und Boat wieder ein voller Erfolg

Die Beach und Boat, die grösste Wassersport - Messe in Mitteldeutschland, ist nun Geschichte. Für den Seglerverband Sachsen (SVS) war diese Messe wieder ein toller Erfolg.
Das 8. Sächsische Wassersportgespräch erzielte mit knapp 70 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Sport einen neuen Teilnehmerrekord. Der SVS-Stand unter Federführung von Jana Weissbach und mit Unterstützungen der Leipziger Segler sowie einiger Präsidiumsmitglieder war gut besucht. Die Optisegler vom Seglerverein Leipzig SW schafften es mit ihren Segelübungen auf dem Pool über den Knick eine grosse Leipziger Zeitung.
Das Präsidium tagte gleichfalls an dem Wochenende. Ein grosses Thema war das Thema Schulsegeln. Dazu wird dann zur Mitgliederversammlung des SVS am 9.4.16 am Partwitzer See mehr berichtet.
Ein Dankeschön an alle Helfer!

Dr. Jens Tusche, Präsident des SVS


Bilder von Links nach Rechts:

1) Referentenfoto zum Wassersportgespraech: Martin Buhl-Wagner (Geschäftsführer Messe Leipzig), Dr. Jens Tusche (SVS), Siegfried Deinege (Oberbürgermeister Stadt Görlitz), Heinz Kolb (Landesdirektion Sachsen), Dr. Bernhard Trui , Dr. Hans -Peter Kozerski, ( beide Ruderverband), Holger Schulz (Bürgermeister Stadt Zwenkau ), es fehlt Jörg Schöne (LMBV).
Quelle: Messe Leipzig

2) Staatssekretär Dr. Mangold (Sächsisches Ministerium für Wirtschaft und Arbeit) am Stand des SVS, im Gespräch mit Dr. Jens Tusche und Beach- und- Boat- Projektleiterin Peggy Schönbeck (v.r.n.l)
Quelle SMWA

3) Der Landtagsabgeordnete Stefan Hösl (m) im Gespräch mit Vize Thomas Krüger und Präsident Dr. Jens Tusche
Quelle: Thomas Krüger

4) Blick auf den gut besuchten SVS-Stand- links im Bild Udo Pampel mit Frau, Stefan Hösl ( MdL), Dr. Jens Tusche, Björn Jonas (Seglerzeitung)
Quelle: Thomas Krüger