Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Segler-Verband-Sachsen Stander-Jolle

ResĂĽmee 2015

Ein gutes Jahr 2015 liegt hinter uns. Wir können resĂĽmieren, die Landes­meister­schaften in den Klassen waren gut besucht, die Zahl der Vereins- und Ranglisten­regatten in Sachsen mit knapp an die 100 ist beachtlich, davon fast 20 Ranglisten­regatten stehen uns und Euch auch gut zu Gesicht. Die Aktivitäten unserer Jugendlichen können sich sehen lassen.

 


 
Liebe Vereinsvorsitzendinnen, liebe Vereinsvorsitzende,
liebe Mitglieder des Präsidiums und des Jugendsegelausschusses,
liebe Seglerinnen und Segler,

ich wünsche Euch ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2016 mit vielen schönen Segelerlebnissen.

Ein gutes Jahr 2015 liegt hinter uns. Wir können resĂĽmieren, die Landes­meister­schaften in den Klassen waren gut besucht, die Zahl der Vereins- und Ranglisten­regatten in Sachsen mit knapp an die 100 ist beachtlich, davon fast 20 Ranglisten­regatten stehen uns und Euch auch gut zu Gesicht. Die Aktivitäten unserer Jugendlichen können sich sehen lassen. Manches konnten wir gemeinsam fĂĽr den Segelsport erreichen, ich denke da an den vereins­freundlichen Pachtvertrag der Segler am Geierswalder See, an die erste offizielle Wassersport­saison am Zwenkauer See oder an die befristete Zustimmung der Stadt Görlitz zum Segelobjekt Blaue Laguna an Berzdorfer See.

Ich danke den sächsischen Vereine, die mir ihre Stimme zum DSV-Seglertag in Papenburg ĂĽbertragen haben. Es waren immerhin 14 Vereine mit fast 50 Stimmen. Der SVLSW und die SG LVB aus Leipzig waren selbst vertreten. Wir haben im DSV mit Mona KĂĽppers aus NRW nun erstmals eine Frau im Präsidium. Sie betreut den Bereich Breitensport. Ebenfalls neu in das DSV-Präsidium wurde Walter Mielke vom LĂĽbecker Yacht-Club gewählt. Der langjährige Wettfahrtleiter der TravemĂĽnder Woche löste Manfred Lenz in der Funktion als DSV-Obmann fĂĽr spezielle Segel­disziplinen ab. Ăśber die sehr interessanten Foren werde ich voraussichtlich in unsere Mitgliederversammlung im April berichten.

Für das Jahr 2016 haben wir uns zwei Neuerungen vorgenommen. Wir möchten zwischen den zweijährlich stattfindenden Seglertagen eine Mitgliederversammlung in den Regionen durchführen, dies natürlich rotierend. Der Start ist für April 2016 in der Lausitz geplant. Ob wir dies mit einem Seminar für Vereinsrecht verbinden, ist noch nicht ganz entschieden, die Rückläufe aus den Reviersitzungen waren da nicht eindeutig genug.

Die zweite Neuerung wird unsere Vereinsmeisterschaft als Landespokal als ein ganz neues Event sein. Nach Diskussion zu den Reviersitzungen sowie mit den Klassenobleuten haben wir uns entschieden, nicht eine Meisterschaft der Landesmeister in Sachsen zu etablieren, sondern eine Meisterschaft der Vereine. Wir wollen damit, die verschiedenen Klassen und Vereine näher zusammenbringen und ein öffentlichkeitswirksames Event der Segler schaffen. Geplant ist eine Eintagesregatta, wo im Matchrace­system möglichst in Dreimannbooten gesegelt wird. Abends werden zu einer Seglerparty die Sieger gekĂĽrt. Wir hoffen, dass dieses neue Format in unseren Vereinen Anklang findet. Vorgesehen sind derzeit der 22.10.16 oder ein Wochenend-Termin Anfang November.

Ich wĂĽrde mich sehr freuen, wenn viele von Euch auch zu unserem 8. Sächsischen Wassersport­gespräch nach Leipzig kommen: Ort - Congresscenter der Messe Leipzig, Datum Freitag, 19.02.2016, Beginn: 15:00h, Ende gegen 17:30h.
Dieses Gespräch soll dem Gedankenaustausch zwischen den Sportverbänden, der Politik, den Behörden und der (Sport-)Wirtschaft dienen. Gut 50 Teilnehmer aus vorgenanntem Kreise kommen jährlich zum Wassersportgespräch des Seglerverbandes Sachsen. Darauf können wir stolz sein. Wir werden auch hier auf aktuelle Themen aus Sicht der Segler eingehen.

Die Ehrungs­veranstaltung fĂĽr unsere besten Jugend-, Fahrten- und Regattasegler wird dieses Jahr wieder im Vogtland stattfinden. Der Alte Ratssaal im Plauener Rathaus steht uns dafĂĽr am 18.3.16 ab ca. 18.00 Uhr zur VerfĂĽgung. Herr Landrat Keil und Herr Ober­bĂĽrgermeister Oberdorfer haben ihre Teilnahme als Ehrengäste zugesagt. Die Einladung an die zu ehrenden und unsere Vereins­mitglieder folgt. Ich hoffe auf gute Beteiligung.

Mit diesem kleinen Ausblick verbleibe ich mit
SeglergruĂź,
Jens Tusche, Präsident des SVS