Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Segler-Verband-Sachsen Stander-Jolle

sächsischer Jugendseglertag tagte in Dresden Wachwitz

Am 31.01.2015 trafen sich die Vereinsvertreter der sächsischen Segelvereine im Segelclub Dresden-Wachwitz e.V. zum Jugendseglertag des Segler-Verband Sachsen e.V.
5 Vereine mit aktiven Jugendgruppen waren vertreten, mit 13 Stimmen war der Jugendseglertag damit wahlberechtigt, trotzdem würde sich der Segler-Verband über eine aktivere Beteiligung der sächsischen Seglerjugend in der Zukunft sehr freuen.

Zu Beginn gab Dr. Jens Tusche, Präsident des SVS einen Rückblick über die Entwicklung des SVS und seiner Aktivitäten im Jugendbereich.
Benjamin Gröger, der Jugend-Obmann des SVS, legte Rechenschaft über die Jugendarbeit der letzten zwei Jahre ab, informierte über die Fördermöglichkleiten durch den SVS und gab einen Ausblick auf den Finanzrahmen des JSA für die Jahre 2015/2016.

Zur anschließenden Wahl der Mitglieder des Jugendsegelausschusses standen folgende Kandidaten zur Wahl
Für den Opti-Obmann: Ralf-Peter Jahn vom 1.SC Partwitzer See, amtierender Opti-Obmann.
für den Europe-Obmann und Regionalvertreter Ostsachsen: Jörg Diebel ebenfalls vom 1.SCP, amtierend in den genannten Positionen
für die Region Leipzig/ Westsachsen: Stefan Martin vom SV Leipzig Süd-West, amtiernend in genannter Position
Für den Cadet-Obmann: der amtierende Cadet-Vertreter, Andreas Feistel, derzeit ohne Vereinsmitgliedschaft und Björn Krause, 1.WSV Lausitzer Seenland

Als Cadet-Obmann im Jugendsegelausschuss wurde Björn Krause einstimmig gewählt,
alle weiteren Kandidaten wurden einstimmig in ihren bisherigen Ämtern bestätigt.

Für die Jugendbootklasse 420er und die Region Vogtland stand zum Wahltermin kein Kandidat fest, eine Berufung durch den Jugend-Obmann ist nachträglich jederzeit möglich.

Weitere Themen der Beratung waren neben den Hinweisen zur Antragstellung and Abrechnung von förderfähigen Trainings- und Regatta-Aktivitäten vor allem die bessere Zusammenarbeit der aktiven Trainer untereinander und die Vernetzung der Vereine im Bereich Kinder- und Jugendsport.

Bereits bestehende Kooperationen zwischen den Vereinen, aber auch die gute Zusammenarbeit mit Thüringen beim jährlichen Leistungstrainingslager soll weiter gepflegt und ausgebaut werden.

Jana Weißbach, Sportkoordinatorin des SVS