Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Segler-Verband-Sachsen Stander-Jolle

Jugendseglertag des SVS in Dresden Wachwitz

Am 31.01.2015 trafen sich die Vereinsvertreter der sächsischen Segelvereine im Segelclub Dresden-Wachwitz e.V. zum Jugendseglertag des Segler-Verband Sachsen e.V. 5 Vereine mit aktiven Jugend­gruppen waren vertreten, mit 13 Stimmen war der Jugend­seglertag damit wahl­berechtigt, trotzdem wĂĽrde sich der Segler-Verband ĂĽber eine aktivere Beteiligung der sächsischen Segler­jugend in der Zukunft sehr freuen.

Zu Beginn gab Dr. Jens Tusche, Präsident des SVS einen RĂĽckblick ĂĽber die Entwicklung des SVS und seiner Aktivitäten im Jugend­bereich. Benjamin Gröger, der Jugend-Obmann des SVS, legte Rechenschaft ĂĽber die Jugend­arbeit der letzten zwei Jahre ab, informierte ĂĽber Förder­möglichkleiten durch den SVS und gab einen Ausblick auf den Finanz­rahmen des JSA fĂĽr die Jahre 2015/2016.

Zur anschlieĂźenden Wahl der Mitglieder des Jugend­segel­ausschusses standen folgende Kandidaten zur Wahl:
• Für den Opti-Obmann: Ralf-Peter Jahn vom 1.SC Partwitzer See, amtierender Opti-Obmann.
• Für den Europe-Obmann und Regionalvertreter Ostsachsen: Jörg Diebel ebenfalls vom 1.SCP, amtierend in den genannten Positionen.
• Für die Region Leipzig/ Westsachsen: Stefan Martin vom SV Leipzig Süd-West, amtierend in genannter Position für den Cadet-Obmann: der amtierende Cadet-Vertreter, Andreas Feistel, derzeit ohne Vereinsmitgliedschaft und Björn Krause, 1.WSV Lausitzer Seenland.

Als Cadet-Obmann im Jugend­segel­ausschuss wurde Björn Krause einstimmig gewählt, alle weiteren Kandidaten wurden einstimmig in ihren bisherigen Ă„mtern bestätigt.
• Für die Jugendbootklasse 420er und die Region Vogtland stand zum Wahltermin kein Kandidat fest, eine Berufung durch den Jugend-Obmann ist nachträglich jederzeit möglich.

Weitere Themen der Beratung waren neben den Hinweisen zur Antrag­stellung und Abrechnung von förderfähigen Trainings- und Regatta-Aktivitäten vor allem die bessere Zusammen­arbeit der aktiven Trainer untereinander und die Vernetzung der Vereine im Bereich Kinder- und Jugendsport. Bereits bestehende Kooperationen zwischen den Vereinen, aber auch die gute Zusammenarbeit mit ThĂĽringen beim jährlichen Leistungs­trainings­lager soll weiter gepflegt und ausgebaut werden.

Jana WeiĂźbach, Sportkoordinatorin des SVS