Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Segler-Verband-Sachsen Stander-Jolle

11.Platz bei der IDM der Laser Radial für Philipp Roitsch

Völlig überraschend hat Philipp Roitsch (1. WSVLS) nach den Teilnahmen bei der WM, der JEM und der EUROSAF im 420er Ende August seinen Segelpartner verloren.

Philipps Steuermann hatte sich kurzfristig entschieden im 29er eine neue sportliche Herausforderung zu suchen. Nun war Philipp gezwungen sich entweder nach einem neuen Partner umzuschauen oder auch die Bootsklasse zu wechseln. Da er schon vor seinem Umstieg in den 420er mit dem Laser geliebäugelt hatte, war die Entscheidung auf den Laser Radial zu wechseln schnell gefasst. Nach ein paar Trainings im September meldete er sich kühn für die IDM der Laser am Arendsee an. Da er noch amtierender Deutscher Jugendmeister im 420er war, erhielt er ohne die nötige Qualifikation eine Starterlaubnis. So segelte er bei seiner erste Regatta in der neuen Bootsklasse gleich bei der Deutschen Meisterschaft und wurde 11. im Laser Radial! Das ist besonders beeindruckend, da Philipp im 420er als Vorschoter gesegelt ist und so fast zwei Jahre nicht mehr gesteuert hat. Grüße aus Hamburg! (Axel)Text

Axel Holz, 1.WSVLS