Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Herbst-Trainingslager der Cadets von Bautzen

Das Trainingslager der Cadet-Gruppe vom 19. bis 23.Oktober stand in diesem Jahr unter einem besonders guten Stern. Die wichtigsten Voraussetzungen: alle Cadet-Kinder waren gesund und der Wettergott war den Kindern auch sehr gewogen.
Nachdem alle vier Boote abgeladen und ordungsgemäß aufgebaut waren, hieß es für die Kinder, ihre Jugendräume einrichten für die nächsten fünf Tage.

Dankenswerter Weise hatten zwei Cadet-Muttis ein kleines Mittagessen für die Kinder und den Trainer an diesem ersten Trainingstag vorbereitet. So war es möglich, die erste Trainingseinheit gleich am zeitigen Samstagnachmittag noch zu starten. Beim gemeinsamen Grillen der Trainingsgruppe zusammen mit den Cadet-Eltern klang dieser Trainingstag gemütlich aus.

Durch die Unterstützung der Eltern war die Versorgung – Frühstück, Mittag, Abendbrot – für die Kinder
gut abgesichert. Nach dem täglichen Frühsport und dem gemeinsamen Frühstück wurden bis zum Mittag die ersten Trainingseinheiten auf dem Bautzener Stausee absolviert.

Besonders taktische Sequenzen wurden hier geübt. Die nachmittäglichen Trainingseinheiten waren durch kleinere Spiele und Wettfahrten geprägt. Diese dienten auch der Zusammenarbeiten auf dem Boot und somit zur Festigung der Bootscrews. Während dieser intensiven Trainingsphasen wurden die Crews untereinander getauscht, so dass jeder Steuermann mit einem anderen Vorschoter auf seinem Boot wenigsten einmal
arbeiten musste. Dies stellte für alle Kinder neue Herausforderungen dar, welche aber prima gemeistert wurden.

Gratulieren können wir Richard Kunz zur bestandenen Jüngstensegelschein-Prüfung.
Sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis konnte er nachweisen, dass er in der Lage ist, ein Segelboot nach den seemännischen Vorschriften im Kinder- und Jugendbereich zu führen.

Ein gegebenes Versprechen gegenüber den Kindern wurde durch den Trainer Andreas Feistel am Dienstagabend eingelöst. Cadet-Kinder und Trainer rückten in ihrer WM Kleidung bei McDonald in Bautzen ein. Dies verursachte doch einiges Aufsehen, so dass die Kinder angesprochen wurden und stolz erklären durften, woher – sprich von welchem Verein - sie kommen. Nach der langen und erfolgreichen Saison schmeckten die Burger und Pommes gleich noch mal so gut.

Der letzte Trainingslagertag war nun unweigerlich gekommen und so hieß es für alle Cadet-Kinder und den Trainer im wahrsten Sinne des Wortes „die Ärmel hochkrempeln“. Die Boote mussten gründlich gewaschen und das übrige Material gründlich geputzt und gesäubert werden. Nach dieser Materialpflege wurden die Boote ins Winterlage geschafft und alles ordentlich eingeräumt.

Es heißt nun für alle Winterpause! Eins ist aber klar, sobald das Eis geschmolzen ist, sind die Cadet-Kinder, ihr Trainer und die Boote wieder draußen auf dem Bautzener Stausee zu sehen!!!
Sport frei!

Andreas feistel, BSC


Informationen zum Cadetsegeln
• Bautzener Segelclub e.V. und Cadet-Trainingsgruppe von Andreas Feistel
• Klassenvereinigung der Cadet-Klasse Deutschland