Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Ansegeln auf der Elbe – 1. Lauf zum Blauen Band

Planmäßig fand beim SC Dresden- Wachwitz und weiteren Dresdner Segel- und Seesportvereinen das Ansegeln am 1.Mai statt. Acht SCW-Boote - 5 Wachwitz Jollen und 3 Jollenkreuzer - starteten kurz vor den Dampfern gegen 11 Uhr geflaggt stromauf und begleiteten - unterstützt vom Schleppboot Rückenschwimmer - die Dampfer bis Pillnitz. Der Kurs ging dann weiter bis zur Wesenitzmündung! Gemeinsam mit den Sportfreunden des Dresdner Segelvereins Pillnitzer Insel eröffneten die Wachwitzer Segler die Saison mit einem zünftigen dreifachen "Good Wind - Ahoi"!
Zurück ging es dann bei leichten Nordostwind unter Segeln! Unterhalb der Pillnitzer Insel sammelten sich die Boote und ließen 2 Hotelschiffe, 2 Dampfer und einen Motorgüterschiff passieren! Dann ging es nach Zeitnahme zu 1 Lauf des Blauen Bandes der Oberelbe weiter stromab! Der Wind wurde auf diese Etappe leider schwächer, so dass das Feld mehrfach stark durcheinander gebracht wurde.
In Wachwitz wurde die Ziel-Zeit genommen.
Das schnellste Segelboot war die Ixylon Tux mit Steuermann Jakob Glück. IB