Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Ehrung der Besten Sächsischen Segler 2010

Die Ehrung der besten Kinder und Jugendlichen sowie Erwachsenen im Fahrten- und Regattasegeln der Saison 2010 fand im März 2011 beim Gastgeberverein SSV Planeta Radebeul statt. Der Präsident des Sächsischen Seglerverbandes, Dr. Jens Tusche gab zuerst einen kurzen Überblick über die Schwerpunkte der letzte 2 Jahre, die da u.a. hießen: Etablierung des Vereinsstandort am Zwenkauer See, Umsiedlung der Knappenseesegler an ein Ausweichrevier, Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes Vereinshafen und Wasserwanderrastplatz im Sporthafen Pirna. Dann führten Präsident Dr. Tusche und Vizepräsident Tibor Elke die Ehrung durch. Im Anschluss hielt Dr. Hartmut Herrlich (SCW) einen Vortrag über den Besten Binnentörn 2010.

Der Fahrtenwettbewerb des Sächsischen Seglerverbandes e.V. (SVS) verzeichnete 2010 128 Teilnehmer aus 7 Mitgliedsvereinen. Das sind zwar 14 Teilnehmer weniger als 2009, trotzdem aber die zweithöchste Teilnehmerzahl bisher.

Als Sieger und somit Sächsischer Landesmeister ging Sportfreund Lothar Blüher vom SC Dresden-Wachwitz hervor. Bester Jugendlicher war Felix Lentz ebenfalls vom SC Dresden-Wachwitz. Die Vereinswertung wurde vom Dresdner SC 1910 e.V. gewonnen.

Parallel wurde wieder ein Törnwettbewerb ausgetragen, in diesem Jahr wieder mit einem Binnen- und einem Seewettbewerb. Den besten Seetörn absolvierte zum wiederholten Male die Crew um Dr. Stephan Großwig (SSGR), die in der ersten Maihälfte 989 sm von Greifswald über Kaliningrad und Liepaja zurück über Bornholm nach Greifswald zurücklegten. Der beste Binnentörn würde von den Ehepaaren Blüher und Herrlich (beide SCW) absolviert. Mit zwei 15 m² Jollenkreuzern ging es von Dresden über den Wasserweg nach Paris und wieder zurück über die Mosel nach Deutschland, im konkreten Falle Koblenz. Insgesamt wurden dabei in 6 Wochen 2.422 km auf dem Wasser zurückgelegt.

Für die Sächsische Landesmeisterschaft Fahrtensegeln 2011 hat der Fahrtensegel­ausschuß des SVS folgende Veranstaltungen mit jeweils 50 Sonderpunkten vorgesehen:

Jugendfahrtenseglertreffen Pfingsten in Lovosice
80-Jahr-Feier des SV Meißen am 13.08.2011
Jubiläumsfahrt des SCW vom 13. Bis 28.08.2011 nach Lübeck

Das Jugendfahrtenseglertreffen Lovosice und das Fahrtenseglertreffen im Hafen von Prossen sollen sich künftig jährlich bei der Vergabe von Sonderpunkten abwechseln.

Im Wettbewerb um den besten Regattasegler Sachsens siegten die Ixylonmannschaften Sigrun und Ralf Sende vom 1. SC Knappensee vor Ralf Bundel / Angelika Scholz (SSG Reichenbach) und dem O-Jollen-Veteran Wolfgang Scheffler (Lausitzer SC).

Als beste Optimist- A- Segler wurden Philipp Roitsch (1. WSV Lausitzer Seenland) und Viktor Waldleben sowie Paul Sigmund, beide SCW, geehrt.

Die Opti-B- Landesrangliste führten Leo Wiegmann, Hannes Jochmann ( beide 1. WSV Lausitzer Seenland) und Franziska Kühn (SCW) an. Die erfolgreichste 420- Mannschaften waren 2010 Carola Hüls u. Anna Katharina Hildebrandt vom Bautzner SC, die beste Europe- Seglerin Nicole Diebel, 1. SCK. Bei den Lasern lag „Senior“ Tom Fischer (SV Leipzig SW) vorn, gefolgt von den besten Jugendlichen Hans Lauschke, SV Pöhl- Helmsgrün, Tim Müller/ SSGR und Isa Keil/ SSVE Plauen.
Elke/ Tusche

Die Ersten im Fahrtensegel-Saisonwettbewerb:

1	Blüher Lothar		4965		SCW
2	Dittmar	Frank		3981,7		SSGR
3	Herrlich Hartmut	3040		SCW
4	Dr. Großwig Stephan	2742,7		SSGR
5	Großwig Maritta		2731,6		SSGR
6	Wilhelm Klaus		2731,6		SSGR