Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Sachsensplitter

Unter Leitung des SVS- Präsidenten Dr. Jens Tusche konnte Vertreter des SVS und der Vereine im Dezember beim Landesdirektionspräsidenten Walter Christian Steinbach den zweiten Gesprächstermin zur Entwicklung des kombinierten Landesleistungszentrums Segeln / Seesport in Verbindung mit dem Vereinsobjekt Seglerverein Leipzig Süd-West/ Leipziger Seesportverein wahrnehmen. Als konkretes Ziel wurde eine Veranstaltung in der Landesdirektion mit allen beteiligten Partner und Institutionen für im Februar 2010 vereinbart.

Im Herbst fanden die traditionellem Reviersitzungen der Regionalverbände Vogtland, Ostsachsen und Elbe unter Leitung der Vize-/ Präsidenten Dr. Stephan Großwig und Dr. Jens Tusche statt. Im Mittelpunkt stand die Terminabstimmung 2010. Im Vogtland ging es auch um das Thema Veranstaltungsabbruch bei zu wenig Wind. Dieses Thema wird auf den Wettfahrtleiter- und Schiedsrichterschulungen noch mal vertieft. Dem Knappensee in Ostsachsen steht 2010 ein unsichere Saison bevor, die LMBV hat mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen an diesem nach dem 2. Weltkrieg unkontrollierte gefluteten Tagebaurestloch begonnen.

Derzeit erstellen die Landesseglerverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wieder ihren gemeinsamen Regattakalender für das Jahr 2010, diesmal unter Federführung der Thüringer Segler. Ab Februar ist das Heft in den Geschäftsstellen der Verbände erhältlich.