Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

Es geht auch anders: Sachsenpokal bei Sturm

Allen Klischees wurde die Sachsen-Landesmeisterschaft der OK-Klasse in diesem Jahr nicht in traditioneller Tümpelflitzermanier bei niedlichen Windstärken gesegelt. Fünf Beaufort und darüber stellten sogar an diesem ersten Septemberwochenende die etwas schwereren Jungs unter den Aktiven vor einige Herausforderungen, verschafften manchem der Teilnehmer auch unfreiwillige Badeeinlagen. Mit 16 Teilnehmen entsprach das Teilnehmerfeld (leider) zwar ebenfalls nicht dem gewohnten Bild - familiäre und berufliche Einsätze der OK-oten fielen diesmal stärker als sonst ins Gewicht, dennoch wurde der sächsische Meistertitel hart und fair umkämpft. Am Ende ging dieser verdient an André Hennings vom Club der Kreuzerabteilung, Vizemeister wurde Erik Bork vom SSC Rangsdorf. Jule Hofmann vom ausrichtenden SWS war als Dritte die beste sächsische Teilnehmerin.