Segler-Verband Sachsen e.V.

(SVS)

100 Jahre Vereinssegeln in Sachsen

 

Der erste sächsische Segelverein
Am 1. August 1910 gründete sich der erste sächsische Segelverein, der Dresdner Segelclub 1910 (DSC). Die Gründungsmitglieder waren Arthur Becker als 1. Vorsitzender und Alfred Franke, Willi Hielscher, Fritz Hielscher sowie Otto Michalk.
Der DSC ist damit der älteste noch existierende Verein, allerdings war er nicht der erste Segelverein. 1907 ist als Gründungsjahr der Seglervereinigung Dresden-Loschwitz belegt. Fotos zeigen den Steg oberhalb der Elbbrücke Blaues Wunder am Loschwitzer Ufer. Mit der Gründung des Dresdner Segelclubs 1910 löste sich die Seglervereinigung Dresden-Loschwitz auf. ...

20 Jahre Segler-Verband Sachsen
Nach der politischen Wende in der DDR begann die Neuordnung des Segelsports in Sachsen. Aus drei Bezirken musste wieder das Land Sachsen zusammenwachsen, nicht ganz einfach, wenn die Regattareviere immer am jeweils äußersten Rand Sachsens liegen. Die Segelsektionen der Betriebssportgemeinschaften (BSG) gründeten sich als eingetragene Vereine oder gehörten als Abteilung Segeln ihren aus den BSGs hervorgegangenen Mehrspartenvereinen weiterhin an. ...

Aus vielen Informationen der sächsischen Segler entstand 2010 die Broschüre „100 Jahre Vereinssegeln in Sachsen“.

... Mit den neuen Seen, die aus den gefluteten Braunkohletagebauen entstehen, nimmt die Zahl der Mitglieder und die Zahl der Vereine langsam aber stetig zu. Leider überlebten zwei Traditionsvereine, der USV TU Dresden und der Rossendorfer Segelverein wegen u.a. Grundstücksproblemen nicht.
Die für den Segelsport nutzbare Wasserfläche wird sich im Vergleich zu 1990 in den kommenden Jahren verdreifachen. Der SVS wird diesen Prozess aktiv begleiten, weiterhin das Nachwuchssegeln und den Regattasport intensiv fördern, ohne den Breitensport und das Freizeitsegeln zu vernachlässigen.
An dieser Stelle geht unser Dank an die Mitwirkenden an dieser Chronik, stellvertretend für alle an Günter Werner, Gerhard Schied, Konrad Mittreiter, Egon Wolf, Dieter Schuschies, Werner Tusche, Manfred Weißbach, Dirk Dorn, Silke Lorenz, Eberhard und Helga Christoffers, Irene Hempel, Waltraud Schmidt. Nicht alles konnte eingearbeitet werden, nicht alle Vereine erwähnt werden.

Fortsetzung wird folgen. Dr. Jens Tusche - svs